Miofasziale Triggerpunkttherapie

Wider den Schmerz

Triggerpunkt Therapie

80 bis 90 Prozent aller Schmerzsyndrome sind auf lokale Verhärtungen der Skelettmuskulatur zurückzuführen. Diese so genannten myofaszialen Triggerpunkte führen zu Übertragungsschmerzen in benachbarte oder entfernte Körperregionen. So können zum Beispiel chronische Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen oder diffuse Taubheitsgefühle entstehen, deren Ursachen auf den ersten Blick nicht offensichtlich sind. Unsere erfahrenen Therapeuten ertasten diese hart gespannte Muskulatur und behandeln sie mit effizienten Techniken. So erreichen sie oft bereits nach wenigen Behandlungen eine deutliche Linderung Ihrer Beschwerden.